C.R.A.S.H.

… steht für Collaborative Resident Arts Space Hamburg und ist die Vision der international bekannten Hamburger Choreografin Jessica Nupen.

Die Idee dahinter ist, einen Ort zu schaffen, an dem Künstler und Kreative aus unterschiedlichen Disziplinen zum Proben, Arbeiten, Ausstellen und Vorführen zusammenkommen. Dafür entwarf hda ein vielfältig bespielbares Konzept mit hoch-flexibler Nutzung. Als Location dient eine leerstehende Industriehalle – die unterschiedlichen Funktionen finden ihre Verortung in Cubes, Zwischenräumen oder im adaptierbaren Open Space. Durch raumhohe Vorhänge und mobile Trennwände kann zusätzlich dynamisch auf die Platzbedürfnisse der NutzerInnen eingegangen werden.

Die Inspiration für C.R.A.S.H. fand Jessica Nupen bei Gastspielen auf der ganzen Welt. Wir unterstützen die Choreografin zukünftig bei der weiteren Suche und Entwicklung dieses spannenden Projektes in Hamburg.

 

 

 

 

2019-11-18T12:06:46+01:00
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ok