01. December 2015

"Eppendorfer Landstraße": Ein Ausblick

Die Kleinteiligkeit der ursprünglichen, alten Gebäude am Eppendorfer Marktplatz soll erhalten bleiben: Das hatte für das Team von hda bei der Planung des Wohnungsbaus für die Grundstücke Eppendorfer Landstraße 107–109 Priorität. Die erste Visualisierung zeigt zwei Appartementhäuser - eines mit 14, das andere mit 18 Wohnungen, jeweils mit ein oder zwei Zimmern, konzipiert für Singles und Paare. Sie bilden das Gegenstück zu den Patrizierhäusern des Viertels, die reich bestückt mit familienfreundlichen Altbauwohnungen von gerne vier bis sechs Zimmern sind. Die komplette Fassade zeichnet sich durch bodentiefe Fenster aus, die einzelnen Häuser unterscheiden sich durch verschiedene Putz-Farben und den Einsatz von Keramikfliesen. Der Baubeginn ist für den Sommer 2016 geplant.