11. October 2017

Goldregen

Für das Quartier "Wohnen am Alsterberg" haben die Architekten von hda die Häuser 1-5 konzipiert. Haus Nummer 3 wurde auf der Expo Real besondere Ehre zuteil: Eine Gold-Auszeichnung der deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen! Das ist die zweithöchste nach Platin, für die ein "Erfüllungsrgrad von 65 %" der (-zig) verschiedenen Kriterien erreicht werden muss. Henrik Diemann (2. v. l.) durfte die Urkunde auf der Expo entgegennehmen, Andreas Engelhardt, Vorstandsvorsitzender der GWG Gruppe, erhielt die Kachel-Version mit Plakette. Glänzend gemacht!