11. February 2018

Alles nur Fassade? Da steckt mehr hinter!

Das Gerüst vor der Fassade des Projekts "Lucente" mit den zwei Appartementhäusern in der Eppendorfer Landstraße 107/109 ist weg - und wir sind stolz auf das tolle Resultat. In der Front stecken viele raffinierte Details, die sich die Architekten von hda überlegt haben. Damit der Neubau mit der Gründerzeit-Bebauung im Umfeld harmoniert, weisen die Lucente-Häuser Erker und akzentuierte Linienführung wie beim Altbau auf. Die bodentiefen, großzügigen Glasfronten sind von Metallpaneelen aus Aluminium in einer rechteckigen Wellenstruktur eingefasst und in einem Eloxalfarbton gehalten. Das gibt nicht nur ein markantes, stilvolles Bild, sondern ermöglicht auch ein Spiel mit dem Licht - sowohl in der Fassade als auch im dahinterliegenden Wohnbereich. Auch die Klinkerriemchen in der Putzrahmung sind von den gründerzeitlichen Nachbarn adaptiert und ebenfalls glasiert. Für eine optische Trennung vom Gebäude ist der Sockel mit den Gewerbeeinheiten mit schwarzen Fliesen versehen. Alle Einheiten sind bereits vor der endgültigen Fertigstellung im Frühjahr verkauft.